Windows 10 074

Die Software ist das neue Betriebssystem von Microsoft

  • Kategorie:

    Betriebssysteme

  • Version:

    074

  • Arbeitet unter:

    Windows 10

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion
  • Vote:
    10,0 (1)

Nachdem das unbeliebte Betriebssystem Windows 8 bei den meisten Nutzern durchgefallen ist, weiß Windows 10 wieder zu überzeugen. Microsoft neues Betriebssystem ist für PCs und Tablets gleichermaßen optimiert. Viele Nutzer wird auch die Rückkehr des Startmenüs freuen. Microsoft liefert mit Windows 10 ein rundes Betriebssystem ab, dass die Gemüter wieder beruhigen wird.

Neue Symbole, neue Sounds, neuer Store

Windows 10 hat eine Reihe an neuen Sounds und Symbolen mit im Gepäck. So wirkt das Betriebssystem optisch minimalistischer und passt sich dabei an die aktuelle Zeit an. Auch der Store von Windows 10 wurde optimiert. Alle Apps, die dort angeboten werden, sind virengeprüft und einfach deinstallierbar. Spezielle Apps für das Tablet sind dort ebenso zu finden wie ganz normale Programme. Neu ist nun, dass Vorschläge für Apps direkt über das Startmenü angezeigt werden.

Eine neue Freundin

Auf dem Handy mit Siri oder per Amazon Echo mit Alexa zu flirten erfreut sich schon großer Beliebtheit. Microsoft bietet mit Cortana nun eine weitere Alternative an. Die Sprachassistentin haben schon viele Nutzer des Windows Phone in ihr Herz geschlossen, nun macht sie es sich auch auf PCs bequem. Dabei ist Cortana eine nützliche Assistentin für den Alltag. Termine planen und an diese erinnern klappt ganz einfach per Sprachbefehl. Zudem kann sie handschriftliche Notizen lesen und auswerten. Jedoch ist die Palette an Funktionen noch viel größer. So kann Cortana zum Beispiel SMS verschicken. Den PC rein über Sprachbefehle zu steuern ist natürlich auch möglich.

Das Startmenü ist zurück

Ungeliebt war der Startbildschirm in Windows 8, der vor allem Nutzer von PCs massiv verärgerte, da er zu sehr für Tablets ausgelegt war und die großen bunten Symbole auf Monitoren viel zu unübersichtlich waren. Wer sich bei Windows 10 anmeldet, landet wieder direkt auf dem Desktop, auf dem nun wieder der Fokus liegt. Wer möchte, kann ganz einfach zwischen dem normalen Desktopmodus und dem Tabletmodus wechseln. Doch selbst der wirkt in Windows 10 deutlich frischer und aufgeräumter.

Ein Comeback erlebt nun auch das tot geglaubte Startmenü, dass in Windows 8 noch schmerzlich vermisst wurde. Dieses wurde ebenfalls einem optischen Facelift unterzogen und bietet neben allen Anwendungen auch die wichtigsten Apps und Programme auf einen Blick.

Datendieb Windows 10

Die Installation von Windows 10 geht leicht von der Hand und ist dabei wahrscheinlich so bequem, wie in keiner anderen Windows-Version zuvor. Wer sich jedoch voll und ganz auf die Standardeinstellungen verlässt, ist damit einverstanden, dass alle möglichen Daten auch von Microsoft ausgelesen werden können. Angeblich verläuft die Übermittlung der Daten dabei komplett anonym, während das Sammeln von Nutzerdaten nur zur Verbesserung des Betriebssystems dienen soll. Da in Windows 10 über das Startmenü jedoch auch Werbung für verschiedene Apps ausgespielt wird, kann man zumindest daran zweifeln. Immerhin lassen sich die Datenschutzeinstellungen von den Nutzern auch manuell anpassen. Standardmäßig bleibt Microsoft jedoch gierig.

Pros

  • Rückkehr des Startmenüs
  • virtuelle Assistentin Cortana
  • überarbeiteter Store

Cons

  • Datenschutz ist verbesserungswürdig
  • Windows Update lässt sich nicht abschalten

Free alternatives to Windows 10

  • Xubuntu 10.10
    Xubuntu

    Derivat des Betriebssystems Ubuntu von Canonical Ltd

  • WindowsAndroid 4.0.3
    WindowsAndroid

    Das Tool emuliert das Betriebssystem von Google auf Windows-Rechnern

  • Windroy (WindowsAndroid) 1.2
    Windroy

    Die Anwendung emuliert das Android-Betriebssystem auf Windows-Rechnern

  • Damn Small Linux (DSL) 4.4.10
    Damn Small Linux

    Extrem kompakt: Linux nur 50 MB groß

User Meinungen auf Windows 10